Vitamin C – Infusionstherapie

Vitamin CJeder Mensch braucht Vitamine und Mineralstoffe, weil sie an den unterschiedlichsten Funktionen an Körperprozessen beteiligt sind. Ein Mangel drückt sich in körperlicher Schwäche, Müdigkeit, Abwehrschwäche und Infektanfälligkeit aus und kann auch Burnout-Symptome auslösen. Auch schwere körperliche und psychische Belastungen zehren Vitamine und Mineralstoffe auf und über die Nahrungsaufnahme ist die Zufuhr nicht mehr gewährleistet.

Ausgleichen kann man diesen Mangel mit einer Vitamin C Infusionstherapie.

 

Die Vitamin C Therapie eignet sich für folgende Symptome:

  • Müdigkeit und Stress
  • Leistungsverminderung, Vitalitätsverlust
  • Krebsnachsorge
  • Störungen in der Wundheilung
  • Zur Behandlung chronischer Schmerzen
  • Rheuma
  • Allergien
  • Senkung von Blutcholesterin
  • Durchblutungsstörungen des Gehirns

Vitamin C aktiviert, regeneriert und stabilisiert

Die Vitamin C Infusionstherapie wendet man dann an, wenn bei zahlreichen Erkrankungen der Vitamin C Bedarf weitaus höher ist, als dem Körper über Nahrung und dem Magen-Darmtrakt zugeführt werden kann. Außerdem kann auch durch bestimmte Erkrankungen sich die Aufnahme durch die Darmschleimhäute reduzieren. Deshalb sollte der Vitamin C Speicher im Körper wieder aufgefüllt werden und wirksam kann das nur erreicht werden, wenn man das fehlende Vitamin C direkt über die Blutbahn in Form einer Infusion, dem Körper zuführt. Dauer der Infusion: Rund 30 Minuten.

Die Vitamin C Infusionstherapie beginnt mit einer Dosis von 7,5 Gramm pro Infusion und kann – falls erforderlich – ab der zweiten Infusion erhöht werden. Die Vitamin C Infusionen werden sehr gut vertragen, daher treten unerwünschte Nebenwirkungen sehr selten auf.

Hier geht es zur Preisliste