Plasmatherapie / Vampir-Lifting

02_Aesth_Meso

In Hollywood und auch bei Männern immer beliebter ist das Vampir-Lifting – eine neue, effektive Hautverjüngungs-Methode durch Eigenblut und auch eine gänzlich natürliche Alternative zu Botox & Co. Diese Form der Eigenbluttherapie strafft die Haut, beseitigt Falten, verjüngt das Gesicht und sorgt für eine allgemeine Hautverbesserung. Die Grundlage für ein Vampir-Lifting ist das Einbringen des eigenen Blutplasmas in erschlafftes Gewebe – besonders unter den Augen, an den Wangen und am Hals. Die vollkommen natürliche Form einer Anti-Aging-Behandlung führt zu einem geglätteten und verbesserten Hautbild und durch die Erneuerung des Bindegewebes zu einem vitalen, verjüngten und entspannten Aussehen.

Vorteile eines Vampir-Liftings

  • Anders als bei Botox werden körpereigene Stoffe (Blut) gespritzt
  • Das Gesicht behält seine natürliche Mimik
  • Hochverträglich durch körpereigene Substanzen
  • Natürliche Biostimulation von Haut und Haaren
  • Deutliche Verbesserung der Haut und Falten durch Straffung und Glättung
  • Besonders erfolgreich auch im Bereich von Hals und Dekolleté

Behandlung: Vorher entnommenes Blut wird zentrifugiert, die roten und weißen Blutkörperchen entfernt. Dem Blut werden Kalziumchlorid und spezielle Aminosäuren hinzugefügt, sodass das Plasma anschließend mit Thrombozyten (Blutplättchen) angereichert ist. Letztere enthalten nicht nur sogenannte Wachstumsfaktoren, sondern sie regen auch die Produktion von Kollagen und Elastin für eine Regenerierung des Bindegewebes an. Das Blutplasma wird mit dünnen und feinsten Nadeln direkt in die Haut eingebracht. Danach wird der Körper mehr Hyaluronsäure produzieren – was eine prallere und glatte Haut sowie ein junges und frisches Aussehen zur Folge hat.

 

 
Hier geht es zur Preisliste