Narben- / Aknenarbenbehandlung

Narbenbehandlung

Viele Menschen haben sich im Laufe Ihres Lebens Narben zugezogen. Ob ein Sturz in Kindertagen, Aknenarben aus der Teenagerzeit oder auch Narben von Sport- oder Verkehrsunfällen – die meisten leiden unter einer solchen bleibenden Hautveränderung. Besonders wenn es sich um ausgeprägte Narben handelt, die sich an gut sichtbaren Hautarealen befinden, wie beispielsweise im Gesicht oder an den Armen. Verständlicherweise haben zahlreiche Betroffene den Wunsch sich diese störenden Narben entfernen zu lassen – auf sanfte Weise und mit möglichst wenig Nebenwirkungen und Risiken.

Eine erfolgsversprechende Narben-Behandlung ist das Micro-Needling. Mit einem nadelbesetzten Roller, einem sogenannten Dermaroller, wird die störende Narbe behandelt. Bei diesem Verfahren entstehen tausende winzig kleine Wunden im Narbengewebe. Diese Mikroverletzungen setzen einen Wundheilungsprozess in Gang, in dessen Verlauf Kollagen gebildet wird. Das Ergebnis ist eine gesunde Hauterneuerung; die Narbe wird im besten Fall komplett unsichtbar.

 

Diese Narben und Hautveränderungen können erfolgreich behandelt werden

  • Aknenarben
  • Eingesunkene Narben
  • Pigmentstörungen
  • Schwangerschaftsstreifen / Dehnungsstreifen

 

Vor der Micro-Needling Narben-Behandlung wird eine Anästhesiecreme aufgetragen. Dadurch ist die Behandlung nahezu schmerzfrei. Das Hautarreal ist nach der Anwendung ein bis zwei Tage leicht gerötet. Um ein gutes Ergebnis zu erzielen, das die Narbe möglichst verschwinden lässt, sind in der Regel 2-3 Behandlungen notwendig. Der Abstand zwischen den Behandlungen sollte mindestens sechs Wochen betragen.

 
Hier geht es zur Preisliste